Zufrieden im Home-Office arbeiten — Dropbox Business - Blog für Unternehmen

Aktueller Artikel Zufrieden im Home-Office arbeiten
Freigeben 
15. Juli 2019 — 4 Minuten Lesezeit

Zufrieden im Home-Office arbeiten

Unser Bedürfnis, auch von zu Hause aus arbeiten zu können, wächst stetig. Tatsächlich hat sich die Anzahl der Telearbeiter seit 2005 um 140 % erhöht. Das ist nur zu verständlich: Endlich können wir auch in im Wohlfühlpulli auf unserem Lieblingsstuhl zu ziemlich lauter Musik produktiv arbeiten. Und deshalb suchen Arbeitnehmer verstärkt nach Unternehmen, die Telearbeit anbieten.

Zusätzlich bietet Remote-Arbeit auch wirtschaftliche Vorteile: Der Pool talentierter Bewerber vergrößert sich, denn es wird deutlich leichter, die besten Mitarbeiter unabhängig von ihrem Standort ins Team zu holen. Zudem wird Stress am Arbeitsplatz reduziert und Telearbeiter halten sich selbst ebenfalls für produktiver.

Wie können auch Sie diese Vorteile nutzen und eine erfüllte Telearbeitskultur schaffen? Es gibt sechs einfache Möglichkeiten:

1. Offen gegenüber unterschiedlichen Arbeitsstilen sein

Die Einführung von Telearbeit kann in einer Gesellschaft, die immer noch stark auf persönlicher Kommunikation basiert, auf Akzeptanzprobleme stoßen. Behalten Sie das im Hinterkopf, führen Sie neue Arbeitsprozesse wie etwa Videokonferenzen oder regelmäßige persönliche Meetings schrittweise ein und geben Sie Ihrem Team Zeit zur Gewöhnung.

2. Die Work-Life-Balance im Team respektieren

Da wir inzwischen durch Technologie rund um die Uhr mit unseren Freunden und Kollegen verbunden sind, verwischt die Grenze zwischen Arbeit und Privatleben immer mehr. Deshalb müssen Sie als Führungskraft auch in dieser Hinsicht achtsam sein und das Recht Ihrer Mitarbeiter auf die Ausschalttaste respektieren. Damit Ihre Mitarbeiter die Kontrolle über ihre Work-Life-Balance behalten, können Sie zusammen mit Ihrem HR-Team aktiv Richtlinien aufstellen, die flexible Optionen sowohl für das Unternehmen als auch für die Mitarbeiter umfassen; in Frankreich zum Beispiel gehört das Recht aufs Ausschalten zur allgemein akzeptierten Unternehmenskultur.

Bewährte Methoden für die Teamarbeit von Experten für die Zusammenarbeit.

Jetzt E-Book herunterladen

3. Eine auf Zusammenarbeit ausgelegte Umgebung fördern

In einigen Bereichen ist mobiles Arbeiten längst zum Alltag geworden, doch häufig gibt es auch noch Schwierigkeiten beim mobilen Zugriff auf benötigte Daten. Mit der Unterstützung von Tools für die Zusammenarbeit – wie Dropbox Business, Slack und Zoom – können Mitarbeiter jederzeit auf ihre Daten zugreifen, in Echtzeit mit anderen kommunizieren und auf jedem Gerät nahtlos weiterarbeiten. Dadurch können sich Telearbeiter auf das Wesentliche konzentrieren und wertvolle Zeit sparen, die sonst mit der Suche nach Inhalten verloren gehen würde.

4. Führungskräfte für die Arbeit mit Teleteams schulen

Manager müssen den Zusammenhalt ihrer Team aktiv fördern – was schwierig sein kann, wenn alle Mitarbeiter ortsunabhängig arbeiten. Unterstützen Sie Ihre Führungskräfte dabei, die Teams zusammenzubringen, etwa durch feste Home-Office-Tage oder regelmäßige Teammeetings. So können sie eine gut ausbalancierte Arbeitsumgebung bieten, in der alle Teammitglieder von wertvoller Managementzeit profitieren.

5. Mit cloudbasierten Tools ein Sicherheitsnetz spannen

In einigen Unternehmen entstehen durch Telearbeit allerdings auch Sicherheitsbedenken. Der Glaube, dass das Büro eine sicherere Umgebung darstellt, entspricht jedoch nicht immer der Wahrheit. Neue cloudbasierte Tools bieten IT-Teams nahtlose und sichere Kontrolle der gesamten Arbeitsprozesse und unterstützen Unternehmen dabei, Compliance- und Sicherheitsanforderungen zu genügen.

6. Champions identifizieren und eng mit ihnen zusammenarbeiten

Wie bei allen großen unternehmerischen Veränderungen sollten Sie die bestehende Kultur respektieren und anerkennen. Arbeiten Sie mit den führenden Champions in Ihrem Unternehmen zusammen, damit Sie zeigen können, dass Ihre neuen Initiativen funktionieren. Arbeitsgewohnheiten sind naturgemäß individuell verschieden, deshalb brauchen Sie Botschafter, die Ihnen helfen, die frohe Kunde flexibler Arbeit im Unternehmen zu verbreiten.

Eine neue Studie von Ipsos zeigt, dass Mobilität und Wahlfreiheit wichtige Faktoren bei der Mitarbeiterzufriedenheit sind und maßgeblich darüber entscheiden, wie attraktiv das Unternehmen eingestuft wird. Sie können den von Ihnen gewünschten kulturellen Wandel schrittweise realisieren, indem Sie mit Ihrem HR-Team Richtlinien entwickeln, die für alle Mitarbeiter gut umsetzbar sind. Im zweiten Schritt können Sie dann die Vorteile flexiblen Arbeitens mittels der von Ihnen identifizierten Champions kommunizieren. Bieten Sie Ihren Teams die Freiheit zu wählen, wie sie arbeiten möchten, damit sie kreativer, effizienter und erfüllter werden.

Mehr IT

Hinweis: Gelegentlich schreiben wir hier über zukünftige Produktfeatures, bevor diese allgemein verfügbar sind.
Letztendlich können Veröffentlichungen und die genaue Funktionsweise dieser Features vom Inhalt in diesem Blog abweichen.
Die Entscheidung, unsere Produkte zu kaufen, sollte aufgrund von heute zur Verfügung stehenden Produktfeatures fallen.