Dropbox-Partnerschaften machen Medienteams flexibler — Dropbox Business - Blog für Unternehmen

Sie lesen gerade Dropbox-Partnerschaften machen Medienteams flexibler
Freigeben 
22. June 2018 — 10 Minuten Lesezeit

Dropbox-Partnerschaften machen Medienteams flexibler

Zusammenarbeit ist für Unternehmen der Medien- und Unterhaltungsbranche ein besonders wichtiges Thema. Internationale Teams sind rund um den Globus verteilt und verwenden Tools mit vielerlei Funktionen. Diese Teams stehen täglich vor der Herausforderung, ihren Kunden in immer kürzerer Zeit immer mehr Content über eine Vielzahl an Plattformen anzubieten. Dabei produzieren sie ein unvorstellbares Datenvolumen, nicht zuletzt durch hochauflösende Dateitypen mit ständig steigenden Speicheranforderungen. Diese riesigen Datenmengen müssen sicher gespeichert werden und gleichzeitig brauchen die Teammitglieder schnellen und sicheren Zugriff darauf, um sie jederzeit betrachten, bearbeiten und freigeben zu können.

Da kommt Dropbox ins Spiel. Die Plattform hat sich längst von einem reinen Speicherort für Dateien weiterentwickelt und ermöglicht reibungslose Kollaboration in genau solchen Fällen. Inzwischen werden nicht mehr nur Dateien synchronisiert, sondern wir bringen auch ganze Teams unter einen Hut, indem wir ihnen eine einheitliche Arbeitsfläche für ihre Inhalte bieten, die ihre Zusammenarbeit erleichtert.

2017 wurden mehr als eine Milliarde Dateien erstellt und gespeichert

Im vergangenen Jahr sind wir unserem Ziel mit großen Schritten nähergekommen. Dropbox-Tools kommen in der Medien- und Unterhaltungsbranche offenbar sehr gut an. Allein im vergangenen Jahr haben unsere Nutzer mehr als eine Milliarde Dateien in Dropbox erstellt und gespeichert. Darauf möchten wir aufbauen und freuen uns daher, unsere erweiterten Partnerschaften mit Canva, Final Draft, Frame.io, Getty Images, Shift.io, Marvel and Widen bekanntgeben zu können. Wir möchten Ihnen heute einige der Faktoren zeigen, die dieses Wachstum in der Medien- und Unterhaltungsbranche ankurbeln.

Erweiterte Partnerschaften erhöhen die Flexibilität

Mehr als 75 % der Dropbox Business-Teams verbinden sich bereits mit Partner-Anwendungen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Anteil der Teams innerhalb der Medien- und Unterhaltungsbranche, die sich mit Drittanbieter-Apps verbinden, um mehr als 100 %. Jetzt bauen wir wichtige Partnerschaften weiter aus und geben den Teams damit noch mehr Freiheiten, mit ihren bevorzugten Tools und Plattformen zu arbeiten.

Canva wird in Kürze eine Integration mit Dropbox anbieten, durch die es noch leichter wird, kreativ zu werden, Ideen zum Leben zu erwecken und sie über beliebige Kanäle zu veröffentlichen.

  • Fügen Sie Inhalte und Bilder direkt aus Dropbox zu Canva hinzu.
  • Leiten Sie bearbeitete Inhalte von Cloud zu Cloud direkt von Canva nach Dropbox weiter.

„Designer und Kreative möchten ihre Zeit nicht damit verplempern, aufwändig nach Inhalten und geeigneten Tools zu suchen – sie wollen ihre Fantasie beflügeln“, so Cameron Adams, Gründer und CPO von Canva. „Durch die Integration mit unserem strategischen Partner Dropbox können unsere gemeinsamen Kunden ihre Ideen zusammen zum Leben erwecken. Ihrer Schaffenskraft sind keine Grenzen gesetzt und sie können ihre Ergebnisse überall veröffentlichen, wann immer sie sich inspiriert fühlen.“

Final Draft ist das Standardwerkzeug für das Schreiben von Drehbüchern, das von 95 % der Unterhaltungsbranche verwendet wird – und Dropbox ermöglicht es den Teams und Drehbuchautoren, ihre Inhalte in Bewegung zu bringen.

  • Speichern Sie Skripte aus der Final Draft-APP für iOS (auf iPhone und iPad) direkt in Dropbox.

„Immer mehr Teams, Drehbuchautoren und Content-Erschaffer nutzen Final Draft und Dropbox, um ihre Projekte verlässlich und reibungslos umzusetzen“, erläutert Scott McMenamin, CEO von Final Draft. „Unseren Unternehmen ist es wichtig, im gesamten Produktionsprozess vom ersten Konzept bis zum fertigen Film die Zusammenarbeit an Inhalten zu ermöglichen.“ 

Frame.io und Dropbox ermöglichen es Videoteams, ganz nach ihrem eigenen Rhythmus nahtlos zusammenzuarbeiten.

  • Veröffentlichen Sie Inhalte von Frame.io mit einem Klick auf Dropbox.

Videoteams arbeiten heute mehr den je von verschiedensten Orten aus. Tools wie Frame.io und Dropbox ermöglichen es diesen Teams, ganz nach Belieben und nahtlos zusammenzuarbeiten, egal wo sie sind. Dropbox ist schon lange ein wichtiges Element bei der Videoerstellung, deshalb war es uns wichtig, dass unsere Hilfsmittel nahtlos ineinander greifen.“ – Emery Wells, Gründer & CEO of Frame.io 

Getty Images und iStock bieten eine Dropbox-Integration, um die einzelnen Bildverarbeitungs-Schritte zu verknüpfen, damit die Teams bei der Inhaltsverwaltung Zeit sparen, die sie dann viel besser nutzen können, um herausragende Arbeit abzuliefern.

  • Verschieben Sie auf  Getty Images und iStock gekaufte Bilder und Videos nahtlos in Dropbox.

„Wir bei Getty Images möchten unseren Kunden helfen, Zeit zu sparen, indem sie reibungslos mit unserem Premium-Content arbeiten können“, sagt Jason Fischel, Vice President of Products bei Getty Images. „Dank unserer Partnerschaft mit Dropbox können unsere Kunden die auf Getty Images und iStock gekauften Bilder und Videos direkt in ihre Dropbox übertragen. Dadurch hält sie kein umständliches Content-Management mehr davon ab, sich auf ihre großartigen Kampagnen zu konzentrieren.“

SHIFT bietet eine Integration mit Dropbox, um durch nahtlose Inhaltstransfers quer über diverse Plattformen Zeit zu sparen, sodass kreative Köpfe schneller, sicherer und freier arbeiten können.

  • Fügen Sie Inhalte direkt aus Dropbox in SHIFT hinzu und verschieben Sie bestätigte Dateien aus SHIFT in Dropbox.
  • Überwachen Sie Updates bei neuen Inhalten, die über die Feed-Funktion von SHIFT in Dropbox gespeichert wurden, sodass Teams immer den Überblick haben und ihre Inhalte über ein einziges Interface verwalten können.

„Durch die Integration mit Dropbox helfen wir Kreativen auf der ganzen Welt, nahtlos zusammenzuarbeiten. Dropbox- und SHIFT-Produkte werden oft parallel verwendet. Jetzt fallen die zeitaufwändigen Zwischenschritte weg, die früher nötig waren, um Inhalte von einem System ins andere zu übertragen“, so Kai Pradel, CEO von SHIFT. „Nutzer unserer neuen SHIFT-Plattform können ihren Content ganz einfach importieren und exportieren und werden im Feed benachrichtigt, sobald neue Dateien zur Verfügung stehen. Das ist eine Entwicklung, durch die alle gewinnen: wir, Dropbox, und vor allem unsere Kunden.“

Marvel beschleunigt durch die Integration mit Dropbox und Dropbox Paper den Arbeitsablauf der gesamten Designbranche.

  • Fügen Sie Inhalte durch Unterstützung der automatischen Synchronisationsfunktion zwischen den Plattformen direkt aus Dropbox zu Marvel-Projekten hinzu.
  • Betten Sie 100 % interaktive Marvel-Prototypen in Dropbox Paper-Dokumente ein.

„Bei Marvel legen wir großen Wert darauf, Designern eine möglichst fehlerfreie Prototypenentwicklung zu ermöglichen. Die Integration von Marvel mit Dropbox verbindet unsere überragende Methode mit einer der beliebtesten Kollaborationslösungen und bietet unseren gemeinsamen Kunden zusätzliche Möglichkeiten, ihre Projekte reibungslos durchzuführen“, erklärt Murat Mutlu, CEO von Marvel.

Widen bietet eine Integration mit Dropbox, die über eine verlässliche DAM-Plattform (Digital Asset Management) verbunden wird und so eine bessere kreative Zusammenarbeit fördert, sei es bei Fotosessions, Events, Sozialen Medien oder anderem.

  • Fügen Sie Inhalte direkt, entweder manuell oder automatisch, aus Dropbox zu Widen hinzu.
  • Verbreiten Sie Inhalte aus Widen über Dropbox, egal wo sich der Arbeitsplatz befindet.

„Teams erstellen immer mehr Inhalte, Material und Videos. Unser Ziel ist es, ihnen eine Lösung für digitales Asset Management zu bieten, die sie zusammen mit den Tools verwenden können, die sie kennen und lieben“, so Jake Athey, VP Marketing bei Widen. „Durch unsere Integration mit Dropbox verbinden wir unsere herausragende Lösung mit einer allgegenwärtigen Kollaborationsplattform, die in der Medien- und Unterhaltungsbranche gern genutzt wird. Unsere Nutzer gewinnen dadurch an Flexibilität und können in kürzerer Zeit mehr leisten; und das alles bei besserem Schutz.“ 

Diese neuen Partner ergänzen ebenfalls unser aktuelles Integrationsangebot:

  • Vimeo: Teams und Nutzer können in Dropbox-Konten gespeicherte Videos einfach auf die Vimeo-Upload-Seite hochladen. Die Integration ermöglicht das automatische Hochladen und spart Zeit, indem sie mehrere Videodateien aus Dropbox nach Vimeo überträgt. Inhalte von Vimeo können außerdem automatisch in Dropbox Paper eingebettet werden.

Tools, die genauso zusammenarbeiten wie ihre Nutzer

Die Branche steht niemals still. Das hat zur Folge, dass Teams in der Medien- und Unterhaltungsindustrie immer wieder vor neuen Herausforderungen stehen, vor allem da aufwändige Projekte zunehmend global organisiert werden müssen. Im vergangenen Jahr haben wir etliche neue Dropbox-Produkte und -Features veröffentlicht, um den Teams unter die Arme zu greifen. Tools wie Dropbox Paper, Dropbox Smart Sync, Dropbox Showcase und Team-Ordner beruhen auf unseren Kernfunktionen, erstklassiger Dateisynchronisierung und -freigabe, Voransichten und Uploads von Dateien jeder beliebigen Größe.

  • Dropbox Paper ist ein gemeinsamer Arbeitsplatz, der es Ihrem Team ermöglicht, ein und dasselbe freigegebene Dokument zu bearbeiten, Ideen zu sammeln, Entwürfe durchzusehen, Aufgaben zu verwalten oder Besprechungen abzuhalten. Angestellte, freie Mitarbeiter und Agenturen können Projekte in Paper ganz einfach koordinieren und freigegebene Dokumente und Medien mühelos einbetten.

  • Dropbox Smart Sync ist ein Tool, mit dem Sie sämtliche Dateien in Ihrem Konto und alle Ordner, die für Sie freigegeben wurden, vom Desktop aus ansehen und darauf zugreifen können, ohne damit gleich Ihre gesamte Festplatte zu belegen. Mit Smart Sync können Sie Ihre Dropbox-Inhalte optimal verwalten, indem Sie immer nur die Daten synchronisieren, die Sie gerade brauchen.

  • Dropbox Showcase bietet Ihnen einen Freiraum, in dem Sie ganz einfach mit Partnern und Kunden zusammenarbeiten können. Hier können Sie an einem zentralen Ort die Projektfortschritte verfolgen und haben stets den Überblick darüber, wer welche Daten angesehen hat. Die Empfänger müssen Ihren Showcase nicht herunterladen, um ihn sich anzusehen. Selbst hochauflösende 1080p-Videos werden reibungslos direkt auf der Seite abgespielt.

  • Team-Ordner sind eine Methode, Ihrem Team mühelos den Zugriff auf Inhalte zu ermöglichen, die es für seine Arbeit braucht. Mit differenzierten Freigabeberichtigungen können Sie Teammitglieder oder Personen außerhalb Ihres Teams auch nur zu bestimmten Unterordnern einladen.

Projektkoordination während des gesamten Content-Prozesses 

Content durchläuft für gewöhnlich drei Phasen: Erstellung, Feedback und Verbreitung. Das geschieht für Teams und Nutzer in der Medien- und Unterhaltungsbranche in großem Maßstab. Im vergangenen Jahr erstellten und speicherten Teams dieser Branche mehr als eine Milliarde Dateien mit Dropbox. Medien- und Unterhaltungsteams arbeiten in Dropbox an diversen Dateiformaten zusammen, zum Beispiel JPG, PSD, MP4 und MOV. Als Dreh- und Angelpunkt dieses Prozesses können wir der Branche auf einzigartige Weise unter die Arme greifen.

Von unseren Kunden wissen wir, dass sie ihre externen Kollaborationsnetzwerke und Inhalte auf Dropbox Business aufbauen. Dabei nutzen sie Dropbox Tag für Tag als einheitliche Arbeitsfläche, um Content zu erschaffen, sich darüber auszutauschen und ihn schließlich zu verbreiten.

Bei diesen Kunden handelt es sich um Herausgeber, Produzenten und kreative Subbranchen-Teams. Ihr Feedback ist sehr wichtig für uns und führt zum Teil unmittelbar zu neuen Dropbox-Entwicklungen. Als wir beispielsweise erfuhren, dass eine weltweit tätige Rundfunkgesellschaft MXF-Voransichten vermisste, haben wir bei Dropbox reagiert und diesen Dateityp umgehend in das Dropbox-Dateisystem aufgenommen.

Die Lieblingstools Ihres Teams an einem Ort

Kreative Teams sollten, ebenso wie Herausgeber und Produzenten, einfacher zusammenarbeiten können. Heute wird mit größeren Datenmengen gearbeitet als je zuvor, aber oft lagern sie in unterschiedlichen Inhalts-Speichern bei verschiedenen Teams, in diversen Tools und auf einer Vielzahl von Geräten. Fotografen und Filmemacher erstellen bei einer einzigen Aufnahmesession oft so unglaublich viel Material, dass sich allein die Suche nach dem benötigten Content wie ein Vollzeitjob anfühlen kann. Es ist eine zeitaufwändige und nervenaufreibende Aufgabe, die nichts weiter bewirkt, als die bereits getane Arbeit nochmals zu verwalten.

Diese Aufgaben beschränken sich nicht auf das Suchen in E-Mails oder das Durchstöbern prall gefüllter Ordner. Auch der ständige Wechsel von einer Anwendung zur anderen frisst Zeit. Die Teams verwenden eine Vielzahl von Apps, um die Einschränkungen der einzelnen Systeme zu umgehen. Wir sind der Überzeugung, dass Zusammenarbeit am besten funktioniert, wenn diese separaten Inhalts-Speicher verbunden werden. Aus diesem Grund haben wir eine offene, verbindende Plattform erschaffen, über die Sie Ihre Lieblingstools weiterhin nutzen können, aber endlich auf das lästige An- und Abmelden bei jedem App-Wechsel verzichten können.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie nächste Woche, denn dann werden wir einzelne Anwendungsbeispiele von Kunden aus der Medien- und Unterhaltungsbranche beleuchten, darunter Dow Jones, Westchester Publishing Services, Lonely Planet, Sid Lee und superdigital. Wir werden Ihnen zeigen, wie der Schöpfungsprozess, die Zusammenarbeit und Projektkoordination für diese Teams durch Dropbox-Tools viel einfacher geworden sind.

Tipps, um die Zusammenarbeit in Ihrem Team zu stärken, finden Sie in unserem E-Book Zusammen im Workflow.

More Dropbox News

Hinweis: Gelegentlich schreiben wir hier über zukünftige Produktfeatures, bevor diese in Produktion sind.
Veröffentlichungen und die genaue Funktionsweise dieser Features können vom Inhalt in diesem Blog letztendlich abweichen.
Ihre Entscheidung, unsere Produkte zu abonnieren, sollte aufgrund von heute zur Verfügung stehenden Produktfeatures fallen.