Chance für Einzelhändler: Die neue Art der Zusammenarbeit — Dropbox Business - Blog für Unternehmen

Aktueller Artikel Chance für Einzelhändler: Die neue Art der Zusammenarbeit
Freigeben 
6. Februar 2020 — 4 Minuten Lesezeit

Chance für Einzelhändler: Die neue Art der Zusammenarbeit

Autor: Howard Saunders, Einzelhandels-Futurist

Wer würde jemals erklären, gegen Zusammenarbeit zu sein? Wenn man 1.000 CEOs befragen würde, ob die Zusammenarbeit für ihr Unternehmen wichtig ist, dann würden 1.000 Menschen gleichzeitig nicken. Aber gerade wegen dieser Einstimmigkeit müssen wir den Aufbau von Unternehmen besser verstehen, damit wir das volle Potenzial einer kreativen Zusammenarbeit erkennen können.

Einzelhändler müssen verstehen, wie sich die Unternehmensstruktur – die Prozesse, die Abläufe und die Kommunikation – auf die Servicequalität auswirkt. Strategien zur Effizienzsteigerung sind heute so weit verbreitet, dass sie schnell unter hunderten anderen Projekten untergehen können. In unserer aktuellen Lage sind sie aber extrem wichtig geworden.

Aus diesem Grund ist der unabhängige Einzelhandelsbericht von Dropbox so interessant: In Bezug auf die Zusammenarbeit gibt es einen großen Unterschied zwischen Wahrnehmung und Realität. Deshalb bietet sich eine große Chance für die Einzelhändler, die schon heute Strategien umsetzen und den Wandel begrüßen.

Der Bericht zeigt auf, dass sich unsere Zusammenarbeit verbessern muss und dass sich Führungskräfte deutlich stärker auf Förderstrategien für die Zusammenarbeit konzentrieren müssen. So funktioniert es:

Mehr Zeit für wichtige Aufgaben für unser Team freischaufeln

Führungskräfte werden durch die tägliche Routine von den Abläufen der Einzelhandelsbranche eingespannt und abgelenkt – so können sie sich nur schwer auf das aktuelle Projekt oder die aktuelle Aufgabe konzentrieren. Ich nenne dieses Phänomen „Officing“. Bei unserer Arbeitsweise gab es schon immer zu viel „Officing“.

Laut der Umfrage verbringen europäische Führungskräfte allein ein Drittel (35 %) ihrer Zeit mit der Verwaltung von Workflows und 20 % mit der Suche nach Inhalten für ihre Arbeit! Mit dem Schreiben von E-Mails, dem ineffizienten Suchen nach Dokumenten oder dem Ärgern über unseren Rechner geht uns wertvolle Zeit verloren.

Wenn man diese Zeit auf das gesamte Team hochrechnet, zeigt sich eine große Chance für Einzelhändler, aus einer umfassenden Umstrukturierung einen echten Erfolg zu erzielen. Natürlich sind einige Aufgaben des „Officings“ nötig, aber dafür wurden unsere Rechner nicht entwickelt – also ändert es!

Silos endlich aufbrechen und eine innovative Arbeitskultur leben

Wir sind alle über ein unsichtbares digitales Netzwerk verbunden, mit dem wir jeden überall erreichen und unsere Informationen und Ideen teilen können. Mit den Tools können Teams in Echtzeit zusammenarbeiten. Anscheinend ist dieses Wissen aber noch nicht bis zu allen Einzelhändlern vorgedrungen, weil eigentlich ganz einfache Dinge wie die Kommunikation als große Herausforderungen genannt werden.

Anscheinend müssen Einzelhandelsunternehmen erst auf die praktischen Möglichkeiten im Bereich Kommunikation hingewiesen werden. Bei der Vorbereitung auf die zukünftigen Ablenkungen wird ein Punkt sehr schnell klar: Eine gesteigerte Effizienz macht nur wenig Sinn, wenn sie nicht mit kundenorientierten Innovationen einhergeht.

Seit jeher werden Unternehmen von Innovationen angetrieben; mit neuen Ideen, Inspirationen und Innovationen können Einzelhändler sich behaupten und Kunden erfolgreich an sich binden. Laut dem Bericht haben aber viele Einzelhändler Schwierigkeiten, diesen Innovationsprozess aktiv anzustoßen. Auch hier ist eine bessere Zusammenarbeit die Lösung.

Erfolgsmetriken individuell anpassen

Auch wenn es noch viel Ungewissheit gibt, eine Sache ist schon jetzt klar erkennbar: Im zukünftigen Einzelhandelsmarkt werden viele innovative Unternehmen versuchen, die Kunden mit heute noch schwer vorstellbaren Konzepten zu überraschen und zu begeistern. Die Herausforderung ist es also, immer einen Schritt voraus zu sein!

Die Idee, den Erfolg nur über den Marktanteil oder einen guten Ruf zusammen mit der Kundenbindung zu definieren, wird schon bald überholt sein. Moderne Kunden wünschen sich individuell auf sie zugeschnittene Produkte und Dienstleistungen. Sie interessieren sich nicht für etablierte Marken, die früher ihren Eltern gefallen haben. Die Einzelhandelsbranche wird sich in Zukunft auf Innovation und Personalisierung stützen – entweder erfinden sich Unternehmen dann komplett neu oder verlieren ihre Position am Markt.

Führungskräfte im Einzelhandel müssen also nicht immer mehr Produkte verkaufen, sondern mit neuen Ideen eine emotionale Verbindung zu ihren Kunden aufbauen und Inspirationen bieten. Deshalb liegt die Zukunft in der Zusammenarbeit – eine Zusammenarbeit, mit der Einzelhändler das Kauferlebnis neu erfinden und personalisieren können.

Durch den stärkeren emotionalen Fokus muss ein Unternehmen die Bedürfnisse der einzelnen Kunden noch umfassender verstehen. Deshalb ist klar, dass in Zukunft deutlich mehr Zusammenarbeit zwischen kreativen Köpfen nötig sein wird. Die gute Nachricht für smarte, vorbereitete Innovatoren: Die Tools für diese Zusammenarbeit gibt es schon heute!

Jetzt den Bericht lesen und erfahren, wie die Branche auf den Wandel reagiert und wie ihr Innovationen aktiv fördern könnt.

Mehr Einzelhandel

Hinweis: Gelegentlich schreiben wir hier über zukünftige Produktfeatures, bevor diese allgemein verfügbar sind.
Letztendlich können Veröffentlichungen und die genaue Funktionsweise dieser Features vom Inhalt in diesem Blog abweichen.
Die Entscheidung, unsere Produkte zu kaufen, sollte aufgrund von heute zur Verfügung stehenden Produktfeatures fallen.