Der Leitfaden für eine bessere Arbeitsweise — Dropbox Business - Blog für Unternehmen

Aktueller Artikel Der Leitfaden für eine bessere Arbeitsweise
Freigeben 
10. Januar 2020 — 3 Minuten Lesezeit

Der Leitfaden für eine bessere Arbeitsweise

Zum Jahresende stehen häufig Budgets und Planungen für die Zukunft im Fokus: Neue Investitionsmöglichkeiten, Verkleinerungen und Maßnahmen zur Erreichung der Ziele des nächsten Jahres und darüber hinaus werden besprochen.

Führungskräfte müssen umfassend über Geschäftspotenziale, strategische Investitionen in Technologie und Digitalisierungsinitiativen nachdenken – und jetzt zusätzlich noch über die Arbeitskultur innerhalb des Unternehmens.

In Zusammenarbeit mit dem auf den Technologiesektor spezialisierten Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne haben wir weltweit 2.500 Führungskräfte von Unternehmen und IT-Abteilungen befragt, um mehr Details über die Zusammenarbeit von Teams zu erfahren.

Aber wie lautet das Fazit der Befragung? Unsere Arbeitsweise funktioniert nicht gut und wir brauchen dringender denn je einen neuen Ansatz für unsere Arbeit.

Die aktuelle Arbeitsweise reduziert die Produktivität der Mitarbeiter

Durchschnittlich wechseln wir bei der Arbeit jeden Tag zwischen bis zu 35 Tools (Pega-Bericht). Durch die vielen Produktivitäts-Tools soll sich unsere Zusammenarbeit eigentlich verbessern, aber tatsächlich ist das Gegenteil der Fall. Durch den ständigen Wechsel zwischen den verschiedenen Systemen und Apps verlieren Mitarbeiter immer häufiger den Anschluss und Workflows dauern immer länger und länger.

Unsere Umfrage hat ergeben, dass 29 % eines Arbeitstags mit Aufgaben verbracht werden, die dem Unternehmen keinen Mehrwert bringen. Also sind wir jeden Monat alleine über eine Woche nur mit Verwaltungsaufgaben beschäftigt! Und 89 % der Befragten sorgen sich verständlicherweise um die Produktivität, deshalb muss die Optimierung unserer Arbeitsweise und unserer Zusammenarbeit in Zukunft viel stärker im Mittelpunkt stehen.

Höchste Priorität: Eine Kultur der Zusammenarbeit

Durch die schon genannten Herausforderungen wird es immer dringlicher, eine Lösung für die Probleme beim Zusammenarbeiten zu finden.

Über die Hälfte der Befragten (55 %) sind der Meinung, dass sowohl bei der internen als auch der externen Zusammenarbeit ein immenser Verbesserungsbedarf besteht. Das wurde von weiteren 93 % der Befragten bestätigt, die angaben, dass ihr Unternehmen immer noch mit Schwierigkeiten bei der Zusammenarbeit zu kämpfen hat.

Ein vernetzter Arbeitsplatz ist die Zukunft der Arbeit

Unsere Umfrage zeigt nicht nur auf, wie wichtig eine stärker vernetzte Zusammenarbeit ist. Sie verdeutlicht auch die Vorteile, die eine Kultur der Zusammenarbeit für ein Unternehmen bieten kann. Warum? Weil viele der Probleme im Unternehmen auf eine schlechte Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern, Teams, Partnern und externen Zulieferern zurückzuführen sind.

83 % der Befragten glauben, dass durch einen zentralen Arbeitsansatz die Informationen allgemein zugänglicher werden, was eine Kultur der Zusammenarbeit fördert. Anders gesagt: Wenn alle Mitarbeiter und Tools an einem Ort zusammenkommen, wird eine unkomplizierte Zusammenarbeit möglich und die Produktivität und Innovation wird gefördert.

Außerdem glauben 85 %, dass sich die Unternehmensergebnisse durch einen vernetzten Arbeitsbereich – also mit Inhalten, Tools und Teams an einem zentralen Ort – verbessern würden.

Ladet die Umfrage gleich herunter und erfahrt, wie ihr eure Inhalte, Tools und Teams mit einem vernetzten Arbeitsbereich an einem Ort zusammenbringt – und so eure Unternehmensziele leichter erreicht.

Mehr Zukunft der Arbeit

Hinweis: Gelegentlich schreiben wir hier über zukünftige Produktfeatures, bevor diese allgemein verfügbar sind.
Letztendlich können Veröffentlichungen und die genaue Funktionsweise dieser Features vom Inhalt in diesem Blog abweichen.
Die Entscheidung, unsere Produkte zu kaufen, sollte aufgrund von heute zur Verfügung stehenden Produktfeatures fallen.