6 Themen, die IT-Führungskräfte im Bildungswesen aktuell beschäftigen — Dropbox Business - Blog für Unternehmen

Sie lesen gerade 6 Themen, die IT-Führungskräfte im Bildungswesen aktuell beschäftigen
Freigeben 
21. May 2019 — 4 Minuten Lesezeit

6 Themen, die IT-Führungskräfte im Bildungswesen aktuell beschäftigen

Wenn Sie im Bildungswesen für die IT verantwortlich sind, haben Sie einen bereichernden, aber auch anspruchsvollen Aufgabenbereich, der unter anderem (aber nicht nur) die digitale Transformation, die Gestaltung hochwertiger Lehr- und Lernerlebnisse für Lehrende und Studierende sowie die Sicherung komplexer und geografisch verstreuter Campus-Netzwerke umfasst. Gleichzeitig besteht der Anspruch, herausragende Lernmethoden bereitzustellen. Doch wie ist das zu bewältigen, wenn Sie zusätzlich stets die neuesten Entwicklungen der Branche berücksichtigen möchten?

Drei Experten aus dem Bildungswesen haben für uns die Hauptthemen zusammengefasst, die IT-Führungskräfte in ihrem Umfeld zurzeit am meisten beschäftigen.

1. Künstliche Intelligenz (KI)

„An manchen Institutionen ist künstliche Intelligenz inzwischen schon keine Science Fiction mehr, sondern wird erfolgreich angewendet“, so Martin Hamilton, Futurist und Teamleiter für zukünftige und aufstrebende Technologien bei Jisc, einer Organisation, die im Vereinigten Königreich digitale Lösungen für den Bildungs- und Forschungsbereich anbietet. „Die Leeds Beckett University im Norden Englands hat Becky Bot eingeführt – einen Chatbot, an den Studierende sich Tag und Nacht wenden können und der in der Lage ist, ihnen im Clearingverfahren anhand ihrer Noten geeignete Studienplätze anzubieten.“

2. Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und das Lernerlebnis

„Unser Team bei Jisc hat festgestellt, dass Institutionen ihre Lehrmethoden derzeit ändern und von großen Hörsälen auf kleinere, intimere Gruppen umstellen“, so Hamilton. „AR und VR tragen massiv zu dieser Entwicklung bei, indem sie das Fernstudium erleichtern und attraktiver machen. Im Bildungswesen besteht viel Interesse daran, diese Technologien auszuprobieren.“

3. Digitale Transformation und die Cloud

„Es war faszinierend zu beobachten, wie sich die Cloud in den vergangenen paar Jahren von einem fremdartigen, ungewissen Gebilde zu einem Stützpfeiler der IT entwickelt hat“, sagt Hamilton. „Zusammen mit dem Wandel hin zu digitalen Technologien ergeben sich dadurch für die IT viele Vernetzungsmöglichkeiten wie eine verbesserte Studienumgebung für Studierende und Lehrende oder neue Automatisierungslösungen bei den Institutionen. Digitale Transformation, die durch die Cloud ermöglicht wird, wird auch in diesem Jahr ein großes Thema sein.“

4. Datenintegration und das Studienerlebnis

„Bis vor Kurzem waren die Daten von Studierenden nicht gut vernetzt“, erläutert Hamilton. „Inzwischen führen Universitäten jedoch ihre Datensätze zusammen, um sich ein besseres Bild ihrer Studierenden machen zu können. Heute können sie sehen, ob Studierende regelmäßig zu den Vorlesungen erscheinen oder die Materialien nutzen, um dann persönliche Unterstützung anbieten zu können. So können Universitäten das Studienerlebnis dank der Datenvernetzung verbessern.“

5. Ermöglichung von Forschung

„Im Bildungswesen steht die IT vor der großen Herausforderung, Forschern eine effektive Zusammenarbeit und die externe Freigabe ihrer Ergebnisse zu ermöglichen“, so Laura Kelly, Education Account Executive bei Dropbox. „Der Ruf einer Universität und ihre Attraktivität für die Studierenden hängen von der Qualität ihrer Ergebnisse ab, darum sind Möglichkeiten der Zusammenarbeit in der Forschung 2019 ein sehr wichtiges Thema.“

6. Der vernetzte Campus

Kathy McCabe, Global Director of Information Services an der Heriot-Watt University, unterstützt zusammen mit ihrem 30-köpfigen IT-Team fünf Campusse auf zwei Kontinenten mit 30.000 Studierenden und 2.500 Fakultätsmitgliedern. Ihr Ziel ist es, die Universität global zu vernetzen. „Ein globaler Campus hat großen Einfluss auf den Erfolg einer Institution, denn auf diese Weise können wir Grenzen durchbrechen und ein kontinuierliches Lehr- und Lernerlebnis bereitstellen“, so McCabe. „Für geografisch verstreute Institutionen ist es unverzichtbar, dass sie ihre Ressourcen und ihr Fachwissen miteinander teilen. IT-Teams an Universitäten müssen in die richtigen Technologien investieren, um das möglich zu machen.“

Kurbeln Sie Ihre digitale Transformation an

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Zusammenarbeit und digitale Transformation mit Dropbox Education ankurbeln können. Wenden Sie sich an unser Team.

More Tipps & Tricks

Hinweis: Gelegentlich schreiben wir hier über zukünftige Produktfeatures, bevor diese in Produktion sind.
Veröffentlichungen und die genaue Funktionsweise dieser Features können vom Inhalt in diesem Blog letztendlich abweichen.
Ihre Entscheidung, unsere Produkte zu abonnieren, sollte aufgrund von heute zur Verfügung stehenden Produktfeatures fallen.