Smarte neue Integrationen für optimiertes Arbeiten mit Medieninhalten — Dropbox Business - Blog für Unternehmen

Aktueller Artikel Smarte neue Integrationen für optimiertes Arbeiten mit Medieninhalten
Freigeben 
7. Juli 2020 — 3 Minuten Lesezeit

Smarte neue Integrationen für optimiertes Arbeiten mit Medieninhalten

Die Arbeit an Projekten ist oft kompliziert und durchläuft oft mehrere Stufen. Dieser Grundsatz gilt für fast jede Branche, ganz besonders aber für die Medienbranche. Vor allem bei der Film- und Videoproduktion – bei der das Filmmaterial Bearbeitungs-, Genehmigungs- und Abschlussschritte durchläuft – kann die Koordination der unzähligen Projekte mit diversen Schwierigkeiten verbunden sein. Durch die aktuelle Entwicklung hin zu mehr ortsunabhängigem Arbeiten werden diese eventuell sogar noch größer. Heute kündigen wir mehrere neue Integrationen mit führenden Produktions-Tools an, die Workflows in den Bereichen Kreativarbeit, Postproduktion und Social Media vereinfachen.

 

Obwohl die Filmaufnahmen vor Ort der wohl offensichtlichste Teil der Inhaltserstellung ist, handelt es sich dabei doch nur um einen Teil des ganzes Prozesses. Die Sichtung des aufgenommenen Rohmaterials ist der erste wichtige Schritt in der Postproduktion. Mit unserer neuen Integration mit Kyno von Lesspain Software könnt ihr einfach Clips von der Kamera importieren und protokollieren. Zusätzlich kann man Inhalte schneiden oder auch Proxy-Versionen und Dailies vor dem Import in Dropbox erstellen.

Wenn das Rohmaterial in Dropbox dann wie gewünscht organisiert ist, kann die Transkription-Funktion die Bearbeitung deutlich vereinfachen. Hier kommt die neue Integration mit ascribe.ai von axel ai ins Spiel. Ascribe.ai nutzt hochentwickelte künstliche Intelligenz, um in Dropbox gespeichertes Filmmaterial als SRT-Dateien zu transkribieren, die ganz einfach in Adobe Premiere Pro importiert werden können. Außerdem kann man vor dem Exportieren die Transkription in ascribe.ai bearbeiten.

 

 

Wahrscheinlich werden eure Inhalte aber nicht nur für die Bearbeitung benötigt. Viele Teams nutzen Medien in mehreren Tools und unsere neue Integration mit CI HUB ist dabei eine extra praktische Unterstützung. Mit dem Content Management Panel von CI HUB könnt ihr Dropbox und alle Inhalte direkt in eure täglich genutzten Tools integrieren: Adobe Premiere Pro, Photoshop, Illustrator, InDesign und sogar Microsoft PowerPoint oder Word – um nur einige zu nennen. Außerdem könnt ihr mit dem Versionsverlauf von Dropbox mehrere Dropbox-Konten durchsuchen, auf Metadaten von Dokumenten zugreifen oder auch frühere Bearbeitungen auswählen.

 

 

Wenn die ersten Bearbeitungen dann abgeschlossen sind und geprüft werden können, unterstützt euch unsere neue Wipster-Integration bei der Prozessoptimierung. Importiert für bildgenaues Feedback und umfassende Genehmigungen einfach eure in Dropbox gespeicherte Inhalte in Wipster. Mit Checklisten bleiben eure Inhalte auf Kurs und durch unsere Sicherheitsfunktionen gut geschützt.

 

 

Jetzt habt ihr die schwierigsten Aufgaben hinter euch gebracht und der endgültige Schnitt kann geliefert werden: Hier kann euch unsere FileCatalyst-Integration unterstützen. Mit dem Tool für die UDP-Beschleunigung können Sender und Produzenten schnell die in Dropbox gespeicherten Inhalte an Distributoren und Medienkanäle liefern.

 

 

Zum Schluss könnt ihr mit unserer Sprout Social-Integration problemlos eure Social-Media-Kampagnen verwalten. Bei der Erstellung von Posts in der Web- oder Mobil-App von Sprout könnt ihr schnell Bilder oder Videos aus Dropbox hochladen, veröffentlichen, Antworten verwalten und die Reaktionen messen – alles auf einer zentralen Plattform. Ihr müsst nicht mehr unzählige Log-ins und Tools nutzen – bringt eure Inhalte einfach direkt aus Dropbox zu eurem Publikum.

 

Vom Anfang bis zum Abschluss: Mit Dropbox könnt ihr die verschiedenen Prozesse endlich zusammenbringen, durch die eure Projekte Gestalt annehmen. Mehr über die Vorteile von Dropbox für eure Medien-Workflows erfahrt ihr auf unserer Seite für Medienpartner.

 

Mehr Dropbox-News

Hinweis: Gelegentlich schreiben wir hier über zukünftige Produktfeatures, bevor diese allgemein verfügbar sind.
Letztendlich können Veröffentlichungen und die genaue Funktionsweise dieser Features vom Inhalt in diesem Blog abweichen.
Die Entscheidung, unsere Produkte zu kaufen, sollte aufgrund von heute zur Verfügung stehenden Produktfeatures fallen.