Projekte extra einfach koordinieren – mit der neuen Trello-Integration — Dropbox Business - Blog für Unternehmen

Aktueller Artikel Projekte extra einfach koordinieren – mit der neuen Trello-Integration
Freigeben 
26. November 2019 — 3 Minuten Lesezeit

Projekte extra einfach koordinieren – mit der neuen Trello-Integration

Für jeden von uns ist es schon schwer genug, alles im Griff zu behalten, wenn wir den ganzen Tag über von Projekt zu Projekt wechseln. Aber wenn ein ganzes Team den Überblick behalten soll, dann wird es wirklich kompliziert.

Schritt für Schritt machen wir eure bevorzugten Tools zu einem Teil des Smart Workspace und verbessern so die Übersichtlichkeit. Im Juni haben wir schon bekannt gegeben, dass wir eine Partnerschaft mit Atlassian eingehen, um Atlassian-Produkte mit Dropbox zu kombinieren. Jetzt helfen wir eurem Team, immer auf dem gleichen Stand zu bleiben und Projekte einfacher zu verwalten, indem wir Trello, das Tool für Projektmanagement von Atlassian, integrieren.

Trello ist bekannt dafür, Teams die Flexibilität zu geben, die sie für eine effektive Zusammenarbeit brauchen. Durch die Integration von Dropbox mit Trello bringen wir eure Inhalte und die Projektkoordination an einem Ort zusammen.

Trello ist nur eine der Integrationen, die wir mit Atlassian entwickeln, und hilft eurem ganzen Team dabei, den ständigen Wechsel zwischen verschiedenen Apps zu reduzieren. Und so einfach könnt ihr Trello zu eurer Dropbox hinzufügen:

Dropbox-Inhalte zu Trello-Karten hinzufügen

Statt Links zu kopieren und einzufügen, könnt ihr jetzt Inhalte aus der neuen Dropbox-Desktop-App oder von dropbox.com direkt an Trello-Karten senden – ganz ohne die Apps wechseln zu müssen. Ihr könnt sogar neue Trello-Karten aus euren Dropbox-Inhalten erstellen. Das spart nicht nur Zeit, sondern sorgt gleichzeitig dafür, dass die zu Trello hinzugefügten Inhalte immer auf dem neuesten Stand bleiben.

Vorschau von Dropbox-Inhalten in Trello

Wenn ihr Dropbox-Dateien an eure Trello-Karten anhängt, können eure Kollegen automatisch generierte Vorschauen für über 175 Dateiformate sehen, ohne Trello verlassen zu müssen. Dafür ist keine spezielle Software erforderlich – das bedeutet, dass Teamkollegen zum Beispiel PSD-Dateien ohne Photoshop oder PPTX-Dateien ohne PowerPoint ansehen können. Zusätzlich können Betrachter Vorschaudateien direkt in Online-Editoren wie Microsoft Office Online oder G Suite öffnen und Änderungen wieder in Dropbox speichern.

Inhalte direkt auf einen Blick sehen

Wenn ihr Dropbox-Dateien zu Trello-Karten hinzufügt, werden diese als Miniaturansichten angezeigt – so erhält jeder schnell einen Überblick über geteilte Inhalte, ohne darauf klicken zu müssen. Außerdem könnt ihr freigegebene Links abrufen, indem ihr sie direkt aus den Miniaturansichten kopiert.

Wir hoffen, dass euer Team diese neue Möglichkeit zum Zusammenführen von Inhalten und Tools genauso praktisch findet wie wir – damit ihr euch voll auf die Aufgaben konzentrieren könnt, die wirklich zählen. Die neue Trello-Integration ist ab heute für alle Dropbox-Abos verfügbar. Ihr könnt gleich loslegen, indem ihr eure Dropbox- und Trello-Konten verbindet und das Dropbox Power-Up für Trello installiert. Bleibt auf dem Laufenden, denn zusammen mit Atlassian haben wir noch viel vor!

Mehr Dropbox-News

Hinweis: Gelegentlich schreiben wir hier über zukünftige Produktfeatures, bevor diese allgemein verfügbar sind.
Letztendlich können Veröffentlichungen und die genaue Funktionsweise dieser Features vom Inhalt in diesem Blog abweichen.
Die Entscheidung, unsere Produkte zu kaufen, sollte aufgrund von heute zur Verfügung stehenden Produktfeatures fallen.