So revolutioniert der weltweit erste Smart Workspace unsere Arbeitsweise — Dropbox Business - Blog für Unternehmen

Aktueller Artikel So revolutioniert der weltweit erste Smart Workspace unsere Arbeitsweise
Freigeben 
29. Oktober 2019 — 3 Minuten Lesezeit

So revolutioniert der weltweit erste Smart Workspace unsere Arbeitsweise

„Es ist immer wieder erstaunlich, wie Dropbox neue Bereiche für die Produktverbesserung findet und so unsere Arbeitsweise verbessert.” – Paul Timmins, CIO, Dentsu Aegis Network

Wir können nicht mehr optimal an unserem Arbeitsplatz arbeiten. Die Technik hat sich in den vergangenen zehn Jahren stark entwickelt. Die Rechenleistung ist exponentiell gestiegen und wir nutzen immer mehr Tools und Apps bei der Arbeit – eigentlich hätte das unsere Arbeit erleichtern sollen.

Doch die ganzen Tools und Technologien zur Produktivitätssteigerung, Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung lenken uns ab und stören uns bei der Zusammenarbeit. Wir wechseln bei der Arbeit alle sechs Minuten die Anwendung.

Die Ablenkungen betreffen nicht nur die Mitarbeiter. Über ein Viertel aller Geschäftsführer sagt, dass sie heute 29 % des Arbeitstages mit Aufgaben verbringen, die keinen besonderen Wert für das Unternehmen darstellen.

Unsere Arbeitsweise ist nicht intelligent. Wichtige Aufgaben können wir immer seltener an einem Arbeitstag erledigen, also arbeiten wir mehr in unserer Freizeit, um am Ball zu bleiben. Doch obwohl wir uns auf einen 24-h-Arbeitstag hinbewegen, stagniert die weltweite Produktivität.

Deshalb hat Dropbox den Smart Workspace entwickelt.

Was können wir uns unter dem Smart Workspace vorstellen?

Der Smart Workspace ist eine digitale Umgebung, die alle Team-Inhalte mit den bevorzugten Tools zusammenbringt. So können wir Ordnung in das Durcheinander bringen und uns leichter auf das Wesentliche konzentrieren. Der Smart Workspace kommt mit der Einführung von Dropbox Spaces, die Weiterentwicklung des geteilten Ordners in einen Arbeitsbereich für die Zusammenarbeit.

Dropbox Spaces ist Teil der schon in diesem Jahr angekündigten neuen Dropbox und bietet praktische Funktionen, die mit der Dropbox-Plattform für maschinelle Intelligenz (DBXi) entwickelt wurden. Außerdem haben wir mehrere Funktionen für die Zusammenarbeit bei Dropbox-Oberflächen eingeführt – wie die Desktop-, Mobil- und Web-Apps.

Wie unterstützt Dropbox Spaces den Smart Workspace?

Diese vollkommen neue Erfahrung bringt eure wichtigsten Inhalte und Tools an einem organisierten Ort zusammen. Damit seid ihr immer konzentriert und auf demselben Stand wie euer Team.

Am besten könnt ihr euch davon überzeugen, wenn ihr Dropbox Spaces selbst ausprobiert. Deshalb bietet Dropbox Live-Demos von kleinen bis zu großen Bereitstellungen, um euch den Smart Workspace vorzustellen. Unsere Experten erklären euch, wie Dropbox:

  • eure Ordner in Arbeitsbereiche für die Zusammenarbeit verwandelt – mit Dropbox Spaces, der Weiterentwicklung des geteilten Ordners. Dropbox Spaces wurde mit maschineller Intelligenz entwickelt und hilft eurem Team, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Außerdem hat euer Team so mehr Möglichkeiten, um auf dem Laufenden zu bleiben;
  • eure Inhalte mit euren bevorzugten Tools verknüpft, wie zum Beispiel Slack, Zoom, Atlassian, Google und Microsoft Office 365;
  • die Teamverwaltung mit der Unternehmenskonsole vereinfacht. Damit habt ihr eine umfassende Kontrolle und Übersicht, könnt die Kontrolle aber auch an andere übertragen;
  • euch beim Schutz eurer Unternehmensdaten, dem Aktivitäts- und Nutzungs-Monitoring mit erweiterten Sicherheitsfunktionen unterstützt und Standards und Vorschriften wie die DSGVO und SOC 2 einhält;
  • euch durch neue Erkenntnisse aus der Aktivitätenseite und der umfangreichen Oberfläche für die Suche, Filterung und Berichterstellung Maßnahmen ermöglicht. Außerdem könnt ihr über spezielle Tastenkombinationen schnelle Sofortmaßnahmen umsetzen.

Für Live-Demo anmelden

Hier klicken

Mehr Dropbox-News

Hinweis: Gelegentlich schreiben wir hier über zukünftige Produktfeatures, bevor diese allgemein verfügbar sind.
Letztendlich können Veröffentlichungen und die genaue Funktionsweise dieser Features vom Inhalt in diesem Blog abweichen.
Die Entscheidung, unsere Produkte zu kaufen, sollte aufgrund von heute zur Verfügung stehenden Produktfeatures fallen.