Otter.ai + Dropbox: Multimedia-Dateien einfach transkribieren — Dropbox Business - Blog für Unternehmen

Aktueller Artikel Otter.ai + Dropbox: Multimedia-Dateien einfach transkribieren
Freigeben 
13. März 2020 — 4 Minuten Lesezeit

Otter.ai + Dropbox: Multimedia-Dateien einfach transkribieren

Otter.ai entwickelt AI-gestützte Technologien zur Umwandlung von gesprochenen in geschriebene Texte und zur Sprecheridentifikation sowie eine App zum Aufzeichnen und Freigeben von Meetingnotizen. Zusammen mit Dropbox hat Otter.ai eine Integration entwickelt, die die mühsamen Arbeitsabläufe von Kreativteams durch die Automatisierung von Transkriptionen deutlich vereinfacht.

Simon Lau, Vice President of Product bei Otter.ai, hat einen Gastbeitrag für unseren Entwickler-Blog geschrieben und erklärt uns, warum und wie Otter.ai in Dropbox integriert wurde, um eure Arbeit künftig noch schneller zu machen. Scrollt weiter, um Simons Beitrag zu lesen.


So funktioniert Otter.ai

Otter.ai ist der Hersteller von Otter Voice Meeting Notes, einer cloudbasierten App für Notizen und Zusammenarbeit, die die Live-Aufzeichnung und -Freigabe von Meetingnotizen unterstützt. Dabei werden Live-Aufzeichnungen und importierte Dateien automatisch transkribiert, Stichwörter extrahiert und sogar Sprecher identifiziert. Nutzer können die mit Text synchronisierten Audioaufzeichnungen durchsuchen und erneut wiedergeben, die Aufzeichnungen bearbeiten, mit Anmerkungen, Hervorhebungen, Fotos und Kommentaren versehen und sogar Unterhaltungen organisieren und teilen.

Zu unseren Kunden zählen einzelne Freiberufler genauso wie kleine und große Unternehmen. Seit der Einführung unserer iOS-, Android- und Web-Apps im Februar 2018 gibt es eine breite Palette von Anwendungsfällen für Geschäftsmeetings, Interviews, qualitative Forschung, Bildung, Podcasting und Live-Veranstaltungen.

Warum haben wir Otter.ai in Dropbox integriert?

Seien wir mal ehrlich: Das Transkribieren von Interviews ist für viele Journalisten, Schriftsteller und Medienproduzenten der wohl unbeliebteste Teil ihrer Arbeit. Es ist unglaublich ermüdend, langweilig und manchmal sogar ziemlich unangenehm – vor allem wenn man nicht gerne seiner eigenen Stimme zuhört. Außerdem können sich Kreativteams stärker auf ihre Geschichten konzentrieren und Projekte schneller fertigstellen, wenn ihre Audio- und Videoaufnahmen automatisch transkribiert werden.

Medienteams gehören zu den aktivsten Dropbox-Nutzern, die allein im Jahr 2017 mehr als eine Milliarde Dateien erstellt und gespeichert haben“, wie aus diesem Blog-Beitrag von Dropbox hervorgeht. Bei Otter.ai haben wir eins der fortschrittlichsten und genauesten Module zur Umwandlung von gesprochenem in geschriebenen Text und zur Sprecheridentifikation auf dem Markt für unsere App Otter Voice Meeting Notes entwickelt. Wir haben zusammen mit Dropbox spielend leicht eine Integration entwickelt, die die Arbeitsabläufe von Medienteams vereinfacht.

Und so haben wir Otter.ai in Dropbox integriert

Für unsere Integration wollten wir ein einfaches und unterbrechungsfreies Nutzererlebnis schaffen und gleichzeitig unsere Bereitstellung einfach halten. Deshalb haben wir uns für den Ansatz entschieden, bei dem Otter immer dann automatisch transkribiert, wenn Nutzer Dateien in einen bestimmten App-Ordner in Dropbox verschieben.

Kurz gesagt umfasst unsere Integration die folgenden Schritte:

  1. Zunächst müssen die Nutzer der Otter-App die Zugriffsberechtigung auf ihre Dropbox erteilen, indem sie den Schritten in dem Dropbox API OAuth-Leitfaden folgen.
  2. Sobald die Verbindung hergestellt ist, erstellt Dropbox unter Dropbox > Apps“ einen speziellen App-Ordner mit dem Namen Otter.
  3. Über Dropbox-Webhooks erhält Otter dann Benachrichtigungen in Echtzeit, wenn Dateien im App-Ordner Otter geändert werden.
  4. Otter transkribiert alle als neu erkannten Audio- und Videodateien und speichert die Transkripte wieder im App-Ordner Otter.

Schaut euch auch unseren Blog-Beitrag und das Demo-Video zur Integration von Otter in Dropbox an.

Praktische Überlegungen zur Dropbox-Integration

Das Dropbox-API-Framework und die DBX-Plattform sind besonders nutzerfreundlich und die Dokumentation ist unkompliziert und hilfreich. Beim Testen der Webhooks-Integration sind wir zwar auf kleinere Schwierigkeiten gestoßen, aber das Dropbox-Supportteam für Entwickler hat uns bei der Fehlerbehebung solange geholfen, bis das Problem komplett gelöst war.

Heute ist die automatische Funktion zum Transkribieren eine der beliebtesten Integrationen unter Otter- und Dropbox-Nutzern. Wir sind gespannt, wie wir den Support für unsere Nutzer in Zukunft noch weiter ausbauen können!


Wir hoffen, dass euch dieser Blog-Gastbeitrag von Simon Lau bei Otter.ai gefallen hat und dass ihr ein paar Ideen mitnehmen konntet, wie ihr eigene Dropbox-Integrationen aufbauen oder verbessern könnt

Wenn ihr noch mehr über Otter.ai erfahren möchtet, folgt @Otter_ai oder @_SimonLau oder wendet euch unter support@otter.ai direkt an das Team von Otter.ai.

Informiert euch auch gerne unter www.dropbox.com/developers über die Möglichkeiten, die euch die Dropbox-API bietet, und startet am besten gleich heute mit der Dropbox-Entwicklung.

Author: Taylor Krusen

Mehr Medien

Hinweis: Gelegentlich schreiben wir hier über zukünftige Produktfeatures, bevor diese allgemein verfügbar sind.
Letztendlich können Veröffentlichungen und die genaue Funktionsweise dieser Features vom Inhalt in diesem Blog abweichen.
Die Entscheidung, unsere Produkte zu kaufen, sollte aufgrund von heute zur Verfügung stehenden Produktfeatures fallen.